Turnikone Eberhard Gienger feiert 70. Geburtstag

Am 21. Juli wird Eberhard Gienger 70. Jahre alt. Wir gratulieren dem Jubilar und blicken auf seine Errungenschaften für das deutsche Turnen.

Eberhard Gienger war nicht nur als Bundestagsabgeordneter in der Politik sehr engagiert, er hatte auch zahlreiche Funktionen in den verschiedensten Turnorganisationen inne. Im STB war er Vizepräsident, im DTB als Vorsitzender des technischen
Komitees tätig. In derselben Kommission war er Sekretär in der FIG und über viele Jahre hinweg gehörte er dem Nationalen Olympischen Komitee (NOK) als persönliches Mitglied an. Von 2006 bis 2010 war er zudem Vizepräsident Leistungssport im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und prägte die Entwicklung des Turnens über Jahre hinweg. Er leistete große Verdienste für den Spitzensport, weshalb bis heute ein Sitzungsraum im Kunst-Turn-Forum Stuttgart nach ihm benannt ist.
Aber auch vorher war er nicht mehr aus der Turn-Welt wegzudenken. Mit dem Gienger-Salto, seinem eigenen Flug Element am Reck, hat er sich ein ewiges Denkmal gesetzt. Hinzu kommen zahlreiche Erfolge, wie ein Weltmeistertitel, drei Europatitel und 36 Deutsche Meister-Titel.
Auch Olympisches Edelmetall brachte Gienger nach Deutschland. 1976 bei den Olympischen Spielen in Montreal holte er sich die Bronzemedaille am Reck. Auch dieses Ereignis jährt sich in diesem Jahr zum 45. Mal, weshalb wir Eberhard Gienger nicht nur zum Geburtstag, sondern auch zu seinem weiteren Jubiläum gratulieren.

weitere News

TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau mit Siegesserie

In der Bundesliga der Männer sichert sich der TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau nach dem 3. Wettkampf die Tabellenführung.

Weiterlesen

VR-Talentiade

Die VR-Talentiade ist ein Programm der Volksbanken und Raiffeisenbanken zur Talentsuche und Talentförderung in Baden-Württemberg. Das im Süden...

Weiterlesen

Noch 100 Tage …

… die Marcel Nguyen nutzen muss, um wieder fit zu werden. Denn dann starten die European Championships in München.

Weiterlesen