Bild: rohArt / Ralf Osthoff

Meolie Jauch vor ihrer ersten Turn-WM

Wenn vom 30. September bis 08. Oktober in Antwerpen (Belgien) die besten Turnerinnen und Turner der Welt zusammenkommen, ist Turnen der Extraklasse vorprogrammiert. Ein Event, auf dass alle hart hingearbeitet haben und sich entsprechend freuen. Für eine Turnerin werden diese Weltmeisterschaften aber etwas Besonderes, denn es sind ihre ersten Welt-Titelkämpfe bei den Senioren: Meolie Jauch, die im Kunst-Turn-Forum trainiert und für den MTV Stuttgart startet, greift an, um mit dem Turn-Team Deutschland die Olympia Qualifikation zu schaffen.

120 Jahre nach der ersten Ausgabe finden die Weltmeisterschaften wieder in Antwerpen statt. In der belgischen Hafenstadt treten 73 Nationen an, um die besten ihrer Sportart zu ermitteln. Das Turn-Team Deutschland geht mit einem klaren Ziel in die Wettkämpfe. Die Frauen sowie die Männer sollen sich für die olympischen Spiele in Paris 2024 qualifizieren. Dafür müssen beide Mannschaften mindestens Platz zwölf belegen. Die Wettkämpfe können im Livestream (siehe unten) verfolgt werden.

Personell ist die Situation im deutschen Lager angespannt. Nach der Verletzung von Elisabeth Seitz (WM-Aus für Turn-Rekordmeisterin Elisabeth Seitz) hat sich in der Vorbereitung auch Emma Malewski verletzt und kann nicht antreten. Auch bei den Männern gibt es einen prominenten Ausfall: Andreas Toba hat sich beim Podiums Training in Antwerpen am Knie verletzt und kann sein Team nicht mehr unterstützen.

Das ist das deutsche Team

Die Männer mit ihrem Cheftrainer Valeri Belenki starten am Samstagabend um 18.15 Uhr mit ihrer Qualifikation. Das Team tritt in der Besetzung Nils Dunkel, Lukas Dauser, Pascal Brendel, Lucas Kochan und Nick Klessing an.

Die Frauen starten zwei Tage später, am Montag um 17.45 Uhr. Für Deutschland gehen an die Geräte Meolie Jauch vom MTV Stuttgart, Sarah Voss, Pauline Schäfer-Betz, Lea Quaas und Karina Schönmeier. Für Jauch wird es die erste Weltmeisterschaft bei den Seniorinnen, für die ein Kindheitstraum in Erfüllung geht und alles dafür tun wird, dem Team aber auch der verletzten Vereins- und Trainingskollegin Elisabeth Seitz, das Olympia-Ticket zu sichern. IIhr Paradegerät ist der Stufenbarren.

Außerdem bei den Weltmeisterschaften dabei, aus dem Kunst-Turn-Forum in Stuttgart, für Österreich startend: Carina Kröll vom TSV Berkheim.

 

Die Turn-WM im TV

Die Qualifikation ist im Livestream verüfgbar. Von Dienstag bis Freitag können die Weltmeisterschaften im Livestream des SWR verfolgt werden. Am Samstag und Sonntag übertragt das ZDF die Gerätefinals im Livestream. Die genauen Zeiten mit einer Verlinkung zum Livestream bitte dem Zeitplan entnehmen.

 

Wettkampfzeitplan

Samstag, 30. September 2023  - Livestream

Qualifikation der Männer
10:00 - 11:15 Uhr (Subdiv. 1)
12:15 - 14:05 Uhr (Subdiv. 2)
16:00 - 17:15 Uhr (Subdiv. 3)
18:15 - 20:05 Uhr (Subdiv. 4 mit deutscher Beteiligung) 

Sonntag, 1. Oktober 2023  - Livestream

Qualifikation der Männer
10:00 - 11:50 Uhr (Subdiv. 5)
12:15 - 14:05 Uhr (Subdiv. 6)

Qualifikation der Frauen
16:00 - 17:20 Uhr (Subdiv. 1)
17:45 - 19:05 Uhr (Subdiv. 2)
19:30 - 20:50 Uhr (Subdiv. 3)

Montag, 2. Oktober 2023  - Livestream

Qualifikation der Frauen  
10:00 - 11:20 Uhr (Subdiv. 4)
11:30 - 12:50 Uhr (Subdiv. 5)
13:00 - 14:20 Uhr (Subdiv. 6)
16:15 - 17:35 Uhr (Subdiv. 7)
17:45 - 19:05 Uhr (Subdiv. 8 mit deutscher Beteiligung) 
19:45 - 21:05 Uhr (Subdiv. 9)
21:15 - 22:35 Uhr (Subdiv. 10)

Dienstag, 3. Oktober 2023 - Livestream im SWR

19:30 - 22:45 Uhr – Teamfinale der Männer

Mittwoch, 4. Oktober 2023 - Livestream im SWR

19:30 - 22:00 Uhr –Teamfinale der Frauen

Donnerstag, 5. Oktober 2023 - Livestream im SWR

19:30 - 22:40 Uhr – Mehrkampffinale der Männer

Freitag, 6. Oktober 2023 - Livestream im SWR

19:30 - 22:00 Uhr – Mehrkampffinale der Frauen

Samstag, 7. Oktober 2023 - Livestream im ZDF

14:00 - 18:00 Uhr – Gerätfinals Frauen & Männer

Sonntag, 8. Oktober 2023 - Livestream im ZDF

14:00 - 18:00 Uhr – Gerätfinals Frauen & Männer

weitere News

Michael Breuning feiert 65. Geburtstag

Am heutigen 25. März wird Michael Breuning, Geschäftsbereichsleiter Olympischer Spitzensport des Schwäbischen Turnerbunds, 65 Jahre alt. 37 Jahre...

Weiterlesen

EnBW DTB Pokal im Livestream zu sehen

Wenn an diesem Wochenende, 15. bis zum 17. März, der 39. EnBW DTB Pokal stattfindet, können Turninteressierte die Veranstaltung auch problemlos von zu...

Weiterlesen

Turn-Team Deutschland für EnBW DTB Pokal steht fest - drei Stuttgarterinnen dabei

Der 39. EnBW DTB Pokal (15. bis 17. März) rückt näher und verspricht einmal mehr Weltklasse-Turnen in Stuttgart. Jetzt steht auch das Turn-Team...

Weiterlesen