Memorial Arthur Gander und Swiss Cup

Von vier Athleten die beim Memorial Arthur Gander und Swiss Cup starten sind drei aus dem Verbandsgebiet des STB. Mit dabei aus dem Kunst-Turn-Forum sind Kim Bui, Lona Häcker und Felix Remuta.

Mit insgesamt vier Athleten wird der DTB bei den beiden Turn-Turnieren Memorial Arthur Gander und Swiss Cup in der Schweiz antreten.

Am 03. November werden in Morges am Genfer See zunächst Lona Häcker (Gander) und Glenn Trebing (Gander) starten. Das "Memorial Arturo Gander" ist ein internationaler Einzelwettkampf, an dem sowohl Turnerinnen als auch Turner auf Einladung teilnehmen können und an dem ein Wahlwettkampf geturnt wird. Die Frauen turnen dabei drei, die Männer vier Geräte. Zusammen mit dem Swiss Cup in Zürich ist er der bedeutendste Turn-Wettbewerb in der Schweiz und findet jedes Jahr abwechselnd in Chiasso und Morges statt.  
 
Nur wenige Tage später, am 07. November, werden mit Kim Bui und Felix Remuta zwei weitere Deutsche, diesmal in Zürich am Start sein. Der Swiss Cup ist ebenfalls ein Einladungswettkampf, bei dem allerdings in einer besonderen Paarwertung geturnt wird. Dabei waren die deutschen Teams in der Vergangenheit schon häufig erfolgreich. Das Event mit dem besonderen Modus und tollen Eventcharakter ist bei Zuschauern und Athleten gleichermaßen beliebt. 

Zeitplan

Mittwoch, 03.11. 
19:30 Uhr Wettkampf „Memorial Arthur Gander“

Sonntag, 07.11.
12:00 - 15:30 Uhr Wettkampf „Swiss Cup“

DTB

Weiterführende Links

weitere News

DTB-Riege landet bei JEM auf Rang fünf

Bei der JEM in München sichern sich die Junioren Platz fünf im Team. Jonas Eder sichert sich jeweils Platz sieben in zwei Gerätfinals.

Weiterlesen

Eder-Brüder für Junioren EM nominiert

Jonas Eder wurde bereits Anfang August für die JEM nominiert. Aber auch Bruder Timo ist dabei.

Weiterlesen

EM-Gold für Seitz

Elisabeth Seitz sichert sich Gold im Stufenbarrenfinale bei den European Championships in München 2022. Kim Bui beendet ihre Karriere mit einer tollen...

Weiterlesen